Brad Pitt und Angelina JolieSieben Schritte, eine Sensationshochzeit geheimzuhalten

Brad Pitt und Angelina Jolie haben das Prinzip "heimliche Hochzeit" perfektioniert. Eine Anleitung in sieben Schritten.

Von Lena Jakat

Wie jetzt, Brad Pitt und Angelina Jolie haben geheiratet? Ich dachte, die seien längst getrennt? Das Paar hat - wie alles - das Prinzip "heimliche Hochzeit" perfektioniert. Eine Anleitung in sieben Schritten.

1. Perfekt skandalfrei leben

Seit sie sich vor neun Jahren am Filmset von "Mr & Mrs Smith" über den Weg liefen, haben Herr Pitt und Frau Jolie genauso gelebt: wie Familie Schmidt. Klar, da gab es anfangs Gerede um einen angeblichen Zickenkrieg zwischen Angelina und Jennifer (Aniston, weil sie doch als erste mit Brad zusammen war). Es gab ein wenig Aufregung um die rege wachsende internationale Kinderschar der beiden. Und Frau Schmidt sorgte im vergangenen Jahr mit ihrer Brust-OP zur Krebsvorsorge für Schlagzeilen. Aber abgesehen davon lebten die beiden in der Öffentlichkeit so harmonisch und skandalfrei zusammen wie sonst nur Prinz und Prinzessin im Märchen. Eine schrecklich nette Familie. Und schrecklich langweilig. Kein Wunder, dass das Aufmerksamkeitslevel der geneigten Presse nachgelassen hat.

Angelina Jolie und Brad Pitt beim Besuch einer Schule in Port au Prince, Haiti, 2006.

Bild: AP 28. August 2014, 17:532014-08-28 17:53:32 © Süddeutsche.de/cag/bön