bedeckt München
vgwortpixel

Amsterdam:Fehlalarm in Flugzeug löst Polizei-Großeinsatz aus

Dutch police patrol at Amsterdam's Schiphol airport after a suspicious incident proved to be a false alarm

Die niederländische Polizei patrouilliert am Flughafen Schiphol.

(Foto: REUTERS)

Viele Einsatzkräfte sind am Mittwochabend zum Amsterdamer Flughafen Schiphol ausgerückt. Ein Pilot hat einen Entführungsalarm ausgelöst, die Airline spricht von einem "technischen Defekt".

Ein Fehlalarm hat am Amsterdamer Flughafen Schiphol einen Polizei-Großeinsatz ausgelöst. Wie die spanische Fluggesellschaft Air Europa mitteilte, war am Mittwochabend irrtümlich in einer Maschine die Warnung vor einer Entführung ausgelöst worden. Ein Sprecher der Airline sagte später, es habe sich um einen "technischen Fehler" gehandelt.

Der niederländische Rundfunk NOS hatte zuvor unter Berufung auf Polizeiquellen gemeldet, der Pilot habe während des Boarding-Prozesses die entsprechende Warnung in Gang setzt. Es sollen 27 Passagiere an Bord gewesen sein.

Nach Informationen des Blattes Algemeen Dagblad war nach dem Alarm ein schwer bewaffnetes Spezialkommando der Polizei ausgerückt. Auch der niederländische Ministerpräsident Mark Rutte hatte sich zunächst besorgt gezeigt. Medienberichten zufolge sagte er bei einer Parteiveranstaltung im Osten der Niederlande, er hoffe, dass "die Sache gut ausgeht".

Kurz vor 21 Uhr gab es Entwarnung. Via Twitter teilte die Polzei mit, dass alle Passagiere und die Besatzung in Sicherheit seien. Die Airline entschuldigte sich für den Vorfall.

Leben und Gesellschaft Bundesweite Störung bei Ticket-Automaten behoben

Deutsche Bahn

Bundesweite Störung bei Ticket-Automaten behoben

Wegen eines technischen Problems sind in ganz Deutschland zahlreiche Fahrkarten-Automaten ausgefallen. Seit dem Mittag kann man wieder Tickets kaufen.   Von Kassian Stroh