bedeckt München 22°

Wolfratshausen:Stadt räumt alte Räder am S-Bahnhof weg

Die Stadt Wolfratshausen wird laut eigener Ankündigung die Fahrradständer rund um den Bahnhof am Mittwoch, 27. März, von nicht mehr fahrtüchtigen oder schlicht nicht mehr gefahrenen Rädern befreien. Drei Wochen Gnadenfrist gibt es allerdings noch, ehe das Ordnungsamt und die örtliche Polizei damit ernst machen. Vorher wird die Stadt die Räder, die aus ihrer Sicht reif fürs Verschrotten sind, mit einem roten Punkt markieren. Wer sein so gekennzeichnetes Fahrrad noch benutzt oder braucht, der sollte es entweder beizeiten selbst vor dem behördlichen Zugriff in Sicherheit bringen oder das Rad rechtzeitig zum 27. März mit einer entsprechenden Nachricht versehen. Die Aktion diene dazu, die Radständer benutzbar zu halten, heißt es aus dem Rathaus.

© SZ vom 07.05.2015 / kpf

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite