bedeckt München 19°

Schäftlarn:Sparkasse bietet nur noch SB-Terminal an

Die Kreissparkasse München-Starnberg-Ebersberg ändert ihre Geschäftsstellenstruktur radikal. Von den bislang 52 Standorten werden 14 in Selbstbedienungsstandorte umgewandelt oder gehen ganz verloren. Auch in Höhenschäftlarn wird nur noch ein SB-Terminal zur Verfügung stehen. Von der Umwandlung betroffen sind im näheren Umkreis zudem die Standorte in Berg und Seeshaupt. Geschlossen werden die Filialen am Jagdfeldring in Haar und in Krailling. Als Grund für die Umstrukturierung gibt die Kreissparkasse München-Starnberg-Ebersberg die anhaltende Niedrigzinsphase, hohe regulatorische Anforderungen und den harten Wettbewerb an.

© SZ vom 24.03.2021 / zif
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB