Aus dem Polizeibericht:Unbekannter wirft Bierflasche

Die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen, um die Identität eines Mannes zu klären, er Sonntagnacht in Bad Heilbrunn eine Flasche auf einen 42-Jährigen geworfen hat. Laut den Beamten ist der 42-Jährige gegen 23.40 Uhr mit dem Flaschenwerfer aneinander geraten. Der Unbekannte hielt sich zu dem Zeitpunkt auf einem Balkon im zweiten Stock eines Anwesens in der Ferdinand-Maria-Straße auf, der 42-Jährige stand auf der Straße vor dem Gebäude. Eine verbale Auseinandersetzung zwischen den beiden endete damit, dass der Unbekannte eine Bierflasche auf den 42-Jährigen warf. Die Flasche verfehlte ihr Ziel knapp und zersplitterte auf dem Asphalt. Die Ehefrau des 42-jährigen Bad Heilbrunners verständigte daraufhin die Polizei, aus Angst, dass die Situation weiter eskalieren könnte. Der 42-Jährige ist nach Angaben der Beamten mit mehr als zwei Promille deutlich alkoholisiert gewesen. Nach eindringlichen Aufforderungen der Polizei habe sich der Beworfene auf den Heimweg gemacht. Eine Stunde später jedoch tauchte er wieder vor dem Anwesen in der Ferdinand-Maria-Straße und randalierte, unter anderem soll er Steine gegen die Hauswand geworfen haben. Daraufhin nahmen die Beamten den Bad Heilbrunner in Gewahrsam und er verbrachte die Nacht in der Arrestzelle.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB