"Lebendige Altstadt Wolfratshausen" Mehr als 1100 Bürger unterstützen Protest

Mit grellen Plakaten im Stadtgebiet und einer Unterschriftenaktion fordern die Vereine "Lebendige Altstadt Wolfratshausen" (LAW) und Werbekreis den Wolfratshauser Stadtrat auf, endlich zu handeln - und Beschlüsse zur Umgestaltung der Altstadt umzusetzen. Die Forderungen stoßen offenbar auf Anklang in der Bevölkerung: Mehr als 1100 Bürger und Besucher hätten die Unterschriftenlisten bereits unterzeichnet, berichtet LAW-Sprecher Ernst Gröbmair: "Für den Urlaubsmonat August ein beachtliches Ergebnis." Die Initiatoren wollen weiterhin Unterschriften sammeln, und zwar bis Ende September. Wer die Aktion unterstützen möchte, kann in mehr als 50 Geschäften in der Innenstadt unterzeichnen. An Freitagen und Samstagen wollen die Mitglieder der beiden Vereine an Ständen in der Innenstadt über die Forderungen informieren und von Wolfratshausern und Besuchern weitere Unterschriften sammeln.