Tölzer Lettenholz:Kinderspielplatz wieder geöffnet

Die Anlage an der General-Patton-Straße war wegen Baugrund-Bohrungen für das neue Pflegeheim kurzfristig gesperrt.

Der Kinderspielplatz an der General-Patton-Straße ist wieder geöffnet. Dies teilte Bürgermeister Ingo Mehner (CSU) in der jüngsten Sitzung des Tölzer Bauausschusses mit. Die Anlage war kurzfristig aus Sicherheitsgründen gesperrt worden, um Bohrungen für den Neubau des Altenpflegeheims Josefistift vorzunehmen. Dabei habe man den Baugrund untersucht, berichtete Mehner. "Leider hat sich der Abbau des Bauzauns durch die ausführende Firma verzögert, doch inzwischen sind alle Spielgeräte wieder frei und sicher zugänglich." Der Bürgermeister stellte klar, dass der Spielplatz zunächst einmal am angestammten Ort bleibe, bis der Pflegeheimbau beginne. Danach wird ein Ersatzspielplatz angelegt, der aller Voraussicht nach auch erhalten wird, wenn nach dem Ende der Baumaßnahmen der neue Spielplatz neben dem Pflegeheim entsteht. In der Lettenholz-Siedlung leben viele kinderreiche Familien, von denen manche befürchten, dass die bisherige Spielfläche dem Neubau zum Opfer fallen könnte.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema