Hinweise erbeten Exhibitionist in der S-Bahn

Polizei sucht nach Zeugen des Vorfalls in der S7

Ein unbekannter Mann hat sich am Donnerstagabend in einer S-Bahn nach Wolfratshausen entblößt und an seinem Geschlechtsteil manipuliert. Er suchte laut Polizei dabei den Blickkontakt zu Frauen im selben Abteil. Die Polizei bittet Zeugen, sich unter Telefon 089/515550111 zu melden. Der 35 bis 45 Jahre alte, 1,70 Meter große Mann asiatischen Aussehens war mit schwarzer Jeans, grauer Jeansjacke und weinroter Mütze bekleidet und hatte einen schwarzen Koffer samt kleiner Reisetasche dabei. Er befand sich im hinteren Wagen der S-Bahn. Zwischen Karlstor und Harras suchte er Blickkontakt zu weiblichen Reisenden und nahm, kurz nachdem er um 22.12 Uhr eingestiegen war, seinen Penis aus der Hose. Zwei junge Frauen verließen die S-Bahn daraufhin gemeinsam am Hauptbahnhof. Um 22.14 Uhr stieg dort die Frau zu, die später Anzeige erstattete. Laut Polizeimeldung "setzte der Unbekannte seine Manipulation - erneut mit Blickkontakt - fort". Nachdem die 25-Jährige aus dem Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen erkannt hatte, was der Mann trieb, wechselte sie in einen anderen Wagen. Um 22.23 Uhr verließ der Mann die S 7 an der Station Harras. Neben den beiden Frauen, die am Hauptbahnhof ausstiegen, sucht die Polizei nach einem weiteren Zeugen, einem 45- bis 55-jährigen Mann, der sich im gegenüberliegenden Türbereich befand.