Geretsried:Gabriele Riegel als Stadträtin vereidigt

Geretsried: Gabriele Riegel wird von Bürgermeister Michael Müller vereidigt.

Gabriele Riegel wird von Bürgermeister Michael Müller vereidigt.

(Foto: Hartmut Pöstges)

Die 71-jährige Grüne rückt für Volker Witte nach. Neue Umweltreferentin ist Josefine Hopfes.

Zum zweiten Mal ist Gabriele Riegel, 71, am Dienstag als Geretsrieder Stadträtin vereidigt worden. Die Grüne, die dem Gremium schon von 2008 bis 2014 angehört hatte, rückt für Volker Witte, 80, nach. Dieser hatte sein Mandat zurückgegeben. Offenbar wegen Erkrankung war er am Dienstag auch nicht zur Sitzung ins Geretsrieder Rathaus gekommen. Bürgermeister Michael Müller (CSU) kündigte an, er werde Wittes Würdigung in der Weihnachtssitzung nachholen - in der Hoffnung, dass der Grüne dann anwesend sein könne.

In seiner Begrüßung Riegels betonte Müller einerseits den Reiz der Kommunalpolitik mit ihren vielfältigen Facetten, andererseits aber auch den Druck, unter dem sie heute stehe - bei "immer leereren Kassen" und immer neuen Aufgaben.

Wittes Amt als Umweltreferent des Stadtrats übernimmt mit Zustimmung des Gremiums Josefine Hopfes (Grüne).

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: