Neujahrskonzert:Noch einmal Weihnachten feiern

Neujahrskonzert: Der Isura Madrigal Chor lässt die Weihnachtszeit ausklingen.

Der Isura Madrigal Chor lässt die Weihnachtszeit ausklingen.

(Foto: Hartmut Pöstges)

Der Isura Madrigal Chor lädt zu seinem Programm "Mache dich auf, werde Licht" ein.

Aus manchen Wohnzimmern mögen Lichterketten und Weihnachtskugeln schon wieder verschwunden sein. Der Isura Madrigal Chor hingegen beschließt erst am Sonntag, 7. Januar, die Weihnachtszeit mit einem festlichen Konzert in der Kirche Maria Hilf in Geretsried. Das Motto lautet "Mache dich auf, werde Licht". In früheren Zeiten habe man die Weihnachtszeit vom Abend des 24. Dezember bis zum 2. Februar gefeiert - "exakt 40 Tage", sagt Bettina Geue-Decker, Pressesprecherin des IMC. Mittlerweile gelte der Dreikönigstag (6. Januar) als ihr Ende. Die Idee, ein spätes Weihnachtskonzert zum Jahresbeginn zu geben, sei im vergangenen Jahr beim Publikum gut angekommen.

Einige der Werke, die am Sonntag auf dem Programm stehen, tragen das Motiv "Licht" bereits im Titel, wie "Lux aurumque" von Eric Whitacre oder "I will light candles this Christmas" von Kim André Arnesen. Mit den vier Weihnachtsmotetten von Francis Poulenc und dem bekannten Werk "O magnum mysterium" von Morten Lauridsen erklingen darüber hinaus Stücke, "in denen das Wunder der Weihnachtsbotschaft in ergreifender Weise vertont wurde", so Geue-Decker. Die Gesamtleitung hat Johannes Buxbaum. Das Konzert beginnt um 17 Uhr. Der Eintritt ist frei, Spenden sind erbeten.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: