Geretsried:Anne Franks Leben

Stadtmuseum Geretsried. Anne Frank
(Foto: Veranstalter/oh)

Noch bis zum 11. November ist im Museum der Stadt Geretsried eine Wanderausstellung des Anne-Frank-Hauses Amsterdam zu sehen.

"Lasst mich ich selbst sein" ist der Titel einer Wanderausstellung des Anne-Frank-Hauses Amsterdam, die noch bis 11. November im Museum der Stadt Geretsried zu sehen ist. Die Schau zeigt in acht Teilen die Lebensgeschichte des von den Nazis ermordeten jüdischen Mädchens: die Zeit im Versteck, die letzten sieben Monate in den Lagern Westerbork, Auschwitz und Bergen-Belsen sowie die Erinnerung an Anne Frank und ihr Tagebuch. Die Sonderausstellung wendet sich direkt an Jugendliche zu Identität, Gruppenzugehörigkeit und Diskriminierung: Wer bin ich? Wer sind wir? Wen schließen wir aus? Sie geht zudem der Frage nach, was wir heute bewirken können, und stellt Initiativen gegen Rechtsextremismus, Rassismus und Antisemitismus vor. Museum der Stadt Geretsried, Graslitzer Straße 1. Der Eintritt ist frei. (museum@geretsried.de)

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema