Benediktbeuern/Gaißach:Zwei Kellerbrände im Süd-Landkreis

Gleich zwei Mal hat es am Wochenende in den Kellern von Wohnhäusern gebrannt. Für einen Mann endete das Feuer mit einem Krankenhausaufenthalt. Der erste leichte Brand brach am Freitagabend bei einem 37-jährigen Mann aus Benediktbeuern aus. Wie die Polizei mitteilt, hatte sich vermutlich am Holzofen ein Feuer entzündet. Der Keller war komplett schwarz und verrußt. Verletzt wurde aber niemand. Der Sachschaden liegt im niedrigen vierstelligen Bereich. Das zweite Feuer entwickelte sich am Samstag im Keller eines 65-jährigen Gaißachers im Ortsteil Obergries. Die Ursache war laut Polizei offenbar ein defekter Wärmepumpentrockner. Der Rauch drang in die komplette Wohnung vor. Der Bewohner wurde vorsorglich ins Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 30 000 Euro.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB