Politik in Icking:SPD mit bewährter Spitze

Politik in Icking: Beatrice Wagner bleibt Vorsitzende der SPD Icking.

Beatrice Wagner bleibt Vorsitzende der SPD Icking.

(Foto: Hartmut Pöstges)

Beatrice Wagner bleibt Ortsvorsitzende, ihr Stellvertreter ist weiterhin Julian Chucholowski.

Beatrice Wagner bleibt an der Spitze der Ickinger SPD, als Stellvertreter steht ihr weiterhin Julian Chucholowski zur Seite. Dieses Ergebnis der turnusmäßigen Wahlen in der jüngsten Jahreshauptversammlung teilt die Partei in einer Pressemeldung mit. Die beiden Vorsitzenden haben in dieser Konstellation schon einmal die Ickinger Genossen geleitet, "mit großer Harmonie und vielen Synergieeffekten", wie beide in der Meldung betonen. In ihrer Antrittsrede erläuterten sie nach eigenen Angaben, wie wichtig es gerade jetzt sei, die Arbeit in den Parteien fortzusetzen. "Die Demos gegen rechts zeigen, dass viele Menschen eine demokratische Gesinnung haben. Doch es braucht auch die politischen Strukturen, damit die Demokratie erhalten bleibt. Von daher wünschen wir uns regen Zulauf von Menschen, die sich politisch engagieren möchten", erklärt die wiedergewählte Vorsitzende.

Wagner ist seit Ende vergangenen Jahres auch Mitglied des Ickinger Gemeinderats. Dort folgte sie auf Julian Chucholowski, der sein Ausscheiden aus dem Gremium mit Verweis auf berufliche Verpflichtungen begründet hatte. Wagner trat im Wahljahr 2020 als Bürgermeisterkandidatin für Icking an, war aber chancenlos geblieben. Wagner ist auch Vorsitzende des Bund Naturschutz im Ort und in Icking vielfach engagiert, sie hat unter anderem die "Wertstoffbörse" mit initiiert.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: