bedeckt München
vgwortpixel

Bad Tölz/Wackersberg:Zwei Arbeiter erleiden Stromschläge

Gleich zwei Arbeitsunfälle mit Stromschlägen hat es am Montag gegeben. In Bad Tölz bekam ein 31-jähriger Estrichleger aus Nürnberg auf einer Baustelle an der Flinthöhe einen Stromschlag, als er ein Kabel anschließen wollte. Er wurde zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht. Laut Polizei war die Starkstrombuchse an der Kabeltrommel, die er benutzte, defekt. In Wackersberg traf es am Vormittag einen 28-jährigen Zimmermann: Der Wackersberger hatte in seiner Zimmerei einen Holzbalken mit einem Hobelautomaten bearbeitet. Als er die Sicherung wechseln musste, erlitt er einen Stromschlag. Er wurde mit dem Rettungswagen in die Klinik gebracht.