Auto in Flammen Zwei Brände in Penzberg

Gleich zwei Brände haben die Penzberger Feuerwehr am Freitag auf Trab gehalten: Laut Bericht fing am Nachmittag in der Walserstraße ein Auto Flammen. Die 41-jährige Fahrerin hatte Qualm aus der Motorhaube bemerkt, doch sowohl sie als auch ein 69-jähriger Nachbar, der ihr zu Hilfe eilte, konnten den Brand mit ihren Feuerlöschern nicht stoppen. Das Auto brannte komplett aus, die Flammen, die auch noch ein Garagendach erfassten, musste die Feuerwehr löschen. Am frühen Abend schlug dann bei einem Penzberger ein Blitz ins Dachgeschoss ein. Der 23-Jährige verspürte ein leichtes Vibrieren, war aber laut Notarzt unverletzt. Der Dachstuhl brannte circa drei Meter hoch aus. Sachschaden: etwa 15 000 Euro.