Aus dem Polizeibericht Laute Musik und Marihuana

Das ist für einen 24-jährigen Wolfratshauser dumm gelaufen: Weil er in der Nacht von Donnerstag auf Freitag gegen 2.20 Uhr noch laut Musik spielte, riefen Nachbarn die Polizei an. Als die Beamten eintrafen, war die Ruhestörung indes das kleinere Übel. Sie rochen Marihuana in der Wohnung in Waldram und stellten fest, dass der Mann abgepackte Marihuana-Tütchen hatte und "noch weitere Gegenstände, die auf illegalen Handel mit Betäubungsmitteln hinweisen", wie es im Polizeibericht heißt. Gegen den 24-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.