Wolfratshauser Spezialität:Mit Maus Walli durch den Advent

Wolfratshauser Spezialität: Maria Lidl möchte dem kommerziellen Advent etwas entgegensetzen.

Maria Lidl möchte dem kommerziellen Advent etwas entgegensetzen.

(Foto: Hartmut Pöstges)

Ernährungsberaterin Maria Lidl liefert Kindern und Eltern mit ihrem zuckerfreien Adventskalender Ideen, wie sie die Vorweihnachtszeit gesund und spielerisch gestalten können.

Von Arnold Zimprich, Wolfratshausen

Ein Feuer knistert im Kamin, mit Betreten des Wohnzimmers von Familie Lidl lässt man den Wolfratshauser Adventstrubel hinter sich. Maria Lidl hat ihren Adventskalender auf den Tisch gestellt und erzählt: "Mit Kindern Zeit zu verbringen, ist so viel wert." Töchterchen Lena setzt sich mit an den Tisch und beginnt im Kalender zu blättern. Lidl findet, in der Adventszeit stehe oftmals das Materielle im Vordergrund. Ihr Kalender soll dem etwas entgegensetzen - mit Anleitungen für Spiel und Spaß.

"Meine Oma und Uroma haben noch den Mangel erlebt", sagt Lidl, die Anfang dreißig ist, "heute ist es eher so, dass man vor lauter Angebot den Überblick verliert." Sie sagt, in manchen Läden stapelten sich die mit Süßigkeiten gefüllten Adventskalender bis auf Kopfhöhe - Lidl ist einen Meter achtzig groß.

Wolfratshauser Spezialität: Weihnachtsmaus Walli führt durch den Kalender.

Weihnachtsmaus Walli führt durch den Kalender.

(Foto: Hartmut Pöstges)

Die studierte Ernährungsberaterin hat deswegen selbst einen Adventskalender entwickelt, inspiriert von ihrer Berufserfahrung und von Erlebnissen auf dem elterlichen Hof in Bolzwang. Sie hat alle Texte selbst geschrieben, die befreundete Illustratorin Lina Kriegisch hat die Zeichnungen beigesteuert. Lidl hat nicht nur Geschäftssinn, auch das Kreative liegt ihr. "Ich hab gemerkt, das hat einen Flow", sagt sie.

Der Kalender lässt sich jedes Jahr aufs Neue einsetzen und bietet ein Panoptikum an Ideen, wie sich die Adventszeit gesund gestalten lässt -von Bastelanleitungen über Fingerspiele bis hin zu Yogaübungen. Auch ein Suchspiel ist integriert. Eines ist ihr dabei wichtig: "Es geht mir nicht darum, auf alles zu verzichten." Ihr Ziel sei es, "Kindern Gesundheit beizubringen" und sie zu einem bewussteren Leben anzuregen. Prompt serviert Lidl Plätzchen - die dazugehörige Backanleitung befindet sich natürlich im Kalender. Eingebettet sind die Advents-Ideen in eine Geschichte. Maus Walli will einen Wunschzettel schreiben und stellt am 24. Dezember fest, dass sie schon vieles hat, was sie glücklich macht.

Stibitzter Mais als Weihnachtsdeko

Seit 2013 ist Lidl selbstständig. Heuer hat sie ihren Master in Präventions- und Gesundheitsmanagement gemacht, nun arbeitet sie in der betrieblichen Gesundheitsförderung. "Ich gehe in Produktionsunternehmen und berate Arbeitnehmer hinsichtlich Ernährung, Bewegung und Entspannung."

Ihr Bruder Georg hat den Pischeltsrieder-Hof in Bolzwang übernommen. "Ich habe auch einige Ideen vom Hof und von meinen Neffen in den Kalender einfließen lassen", sagt Lidl. So klaut der Dachs im Sommer in Bolzwang Mais von den Feldern - in Lidls Kalender dient die stibitzte Feldfrucht als Weihnachtsschmuck.

Maria Lidls Ideenreichtum ist mit dem Adventskalender noch lange nicht erschöpft. In ihrem Webshop bietet sie bereits Kochbücher und Ernährungsratgeber an, ein weiteres Buch liege noch beim Verlag, sagt sie.

www.ihregesundheitsexpertin.de

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: