bedeckt München 14°
vgwortpixel

Untergiesing:18-Jährige wehrt Vergewaltiger ab

Zwei Männer greifen die Münchnerin an und begrapschen sie. Doch die junge Frau kann sich wehren.

Eine 18-jährige Auszubildende ist am Dienstagabend in Untergiesing von zwei Männern überfallen und angegrapscht worden. Die Polizei geht von einer versuchten Vergewaltigung aus.

Die Münchnerin parkte gegen 17 Uhr an der Waldeckstraße unter der Unterführung des Mittleren Rings ihren Wagen. Wie sie den Ermittlern später erzählte, habe sie plötzlich einen Schlag auf den Kopf gespürt und sei bewusstlos geworden. Als sie wieder zu sich kam, sei sie in einer angrenzenden Grünfläche von zwei Männern begrapscht worden.

Als sie sich wehrte, flüchteten die beiden Angreifer. Die 18 Jahre alte Münchnerin verständigte über Notruf die Polizei, eine eingeleitete Sofortfahndung blieb allerdings ergebnislos. Die junge Frau erlitt Kratzer am Oberkörper und wurde in einer Klinik ambulant behandelt. Die Täter sollen dunkelhäutig sein, zur Tatzeit trugen sie dunkle Kleidung.

© SZ vom 21.01.2016/wim/mkro
Zur SZ-Startseite