U-Bahn:Neue Züge für den Untergrund

Die Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) ersetzt nach und nach ihre alten U-Bahn-Fahrzeuge durch moderne Züge vom Typ C 2. Auf den Linien U 2, U 3 und U 6 sind die C-2-Züge bereits im Einsatz. Seit Mittwoch fahren sie auch auf der Linie U 1 zwischen Olympia-Einkaufszentrum, Hauptbahnhof und Mangfallplatz. Die neuen Züge bieten Fahrgästen etwa zehn Prozent mehr Platz und sind erkennbar an den Leuchtbändern an den Türen, die signalisieren, ob eine Tür freigegeben oder versperrt ist. Das soll den Fahrgastwechsel erleichtern. Die MVG erhält bis 2024 insgesamt 67 neue C-2-Züge, die nach und nach ausgeliefert und in Betrieb genommen werden. 41 der Fahrzeuge sind bereits an die MVG übergeben, 36 Fahrzeuge davon im Einsatz. Auf der Linie U 1 ist zunächst ein Zug dieses Typs unterwegs. Bevor ein Zug in Betrieb gehen kann, muss die Technische Aufsichtsbehörde der Regierung von Oberbayern die entsprechenden Genehmigungen erteilen.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB