Utting:Betrunken von der Straße abgekommen

Ein total demolierter Sportwagen, ein Sachschaden in Höhe von 45 000 Euro und ein einkassierter Führerschein, das ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Freitag gegen 22.30 Uhr zwischen Utting und Rieden zugetragen hat. Der 33-jährige Fahrer des Wagens hatte sich laut Polizei Dießen mit zwei Promille Alkohol im Blut hinters Steuer gesetzt und versucht, einen vor ihm fahrenden Wagen zu überholen. Dabei verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug, dieses geriet ins Schleudern und kam nach rechts von der Fahrbahn ab, wo es schwer beschädigt in einem Graben liegen blieb. Der Fahrer aus dem Ammerseeraum erlitt dabei lediglich einige kleinere Schürfwunden. Ihn erwarte ein Strafverfahren wegen "Gefährdung des Straßenverkehrs" und auch eine empfindliche Geldstrafe, so die Polizei.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB