Starnberg Zusatzvorstellung im Perchtinger Theater

Peter Küchler (rechts) als Polizist Fendt und Waltraud Beigel als Polizistin Schneider.

(Foto: Arlet Ulfers)

Die Theatergruppe des TSV Perchting-Hadorf gibt noch einmal das Lustspiel "Dümmer als die Polizei erlaubt" von Markus Scheble und Sebastian Kolb. Die Zusatzvorstellung im Sportheim Perchting am Donnerstag, 25. April, beginnt um 20 Uhr. Das Stück dreht sich um die Nöte des Polizisten Posch (Louis Sepperl), der in die tiefste Provinz versetzt wird und es noch dazu mit Kollegen zu tun bekommt, die dumm sind wie Brot. Doch als sich der Polizeipräsident zu einer Inspektion ankündigt, wittert Posch seine große Chance und heckt einen raffinierten Plan aus. Neben Sepperl wirken mit: Peter Küchler, Waltraud Beigel, Evi Schmid, Rudi Happach, Elfriede Moser und Sepp Silberg. Spielleiter ist Christian Dreyer.