bedeckt München
vgwortpixel

Starnberg:Unbekannte verwüsten Wohnmobil

Eine böse Weihnachtsüberraschung hat ein 48-jähriger Mann aus dem Landkreis Weilheim erlebt, als er am Mittwoch zu seinem seit Anfang November in Starnberg auf einem Parkplatz an der Weilheimer Straße abgestellten Wohnmobil kam. Als er die Abdeckplane wegzog, sah er, dass die Windschutzscheibe eingeschlagen, die Einbauschränke herausgerissen und der Innenraum mit einem Feuerlöscher eingesprüht worden waren. Den Sachschaden am Fahrzeug schätzt die Polizei auf bis zu 20 000 Euro. Allerdings ist der Mann nicht allein mit seinem Unglück: Neben seinem Fahrzeug parkte ein Lkw, bei dem ebenfalls die Windschutzscheibe eingeschlagen war.