Verkehrsunfall:Betrunken mit Wagen überschlagen

Verkehrsunfall: Die Polizei hat in Söcking einen betrunkenen Autofahrer gestoppt, der einen Unfall gebaut hatte.

Die Polizei hat in Söcking einen betrunkenen Autofahrer gestoppt, der einen Unfall gebaut hatte.

(Foto: Lino Mirgeler/dpa)

Stark alkoholisiert hat sich ein 40-jähriger Tourist am Sonntagmorgen mit einem geliehenen Wagen in der Maximilian-von-Dziembowski-Straße in Söcking überschlagen. Wie die Polizei mitteilt, war der Mann gegen 3.30 Uhr morgens mit dem Pkw von der Fahrbahn abgekommen. Der Fahrer blieb unverletzt und versuchte, mit dem demolierten Wagen weiterzufahren, ehe er von den herbeigerufenen Streifenbeamten gestoppt werden konnte. Seinen Führerschein musste der 40-Jährige abgeben. Der Wert seiner Blutprobe hatte oberhalb der absoluten Fahruntüchtigkeit von 1,1 Promille gelegen, wie ein Polizeisprecher in Starnberg mitteilte. An dem Wagen war ein Sachschaden von 2000 Euro einstanden. Das Fahrzeug musste abgeschleppt werden.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusGastronomie
:"Das Wichtigste sind die Mitarbeiter"

Im Restaurant "Fischer" am Ammersee gibt es keinen Fachkräftemangel. Die Wirte haben gelernt, ihrem Personal die verdiente Wertschätzung entgegenzubringen. Über Coachings, flexible Arbeitszeiten und die Kraft des Miteinanders in einer stressigen Branche.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: