Starnberg Betrüger scheitern an Geschäftsfrau

Einen Betrugsversuch hat ein Pärchen in einer Starnberger Kosmetikpraxis unternommen - aber ohne Erfolg. Die beiden Personen, die nach Angaben der Starnberger Polizei ein indisches Aussehen haben und nur Englisch sprachen, gaben vor, einige Produkte erwerben zu wollen. Beim Bezahlen zückten sie einen 200-Euro-Schein. Als die Geschäftsfrau das Wechselgeld aus ihrem Geldbeutel holen wollte, bemerkte sie, dass der Mann einen 50-Euro-Schein unter seiner Geldbörse versteckte. Sie nahm ihm das gesamte Geld wieder ab, woraufhin das Pärchen flüchtete. Die Unbekannten sind 45 bis 50 Jahre alt und gaben an, aus Dubai zu stammen.