Seeshaupt:Kinder plündern Kasse im Bootshaus

Vier Kinder zwischen neun und zwölf Jahren sind am Samstagvormittag in ein Bootshaus in Seeshaupt eingebrochen, haben dort Bargeld geklaut und "sich von der Beute ein Eis gekauft", wie es im Polizeibericht heißt. Eines der Kinder drang von der Wasserseite aus in das offen stehende Bootshaus ein und öffnete die von innen verriegelte Türe. Dadurch gelangten auch die anderen Kinder in das Bootshaus, wo sie ein Sparschwein plünderten. Eines der Kinder bekam später ein schlechtes Gewissen und verständigte die Polizei. Diese informierte die 44-jährige Besitzerin des Bootshauses, die von den Kindern den übrig gebliebenen Bargeldbetrag zurückerstattet bekam. Der Vater eines Jungen beglich zudem die gestohlenen 25 Euro Eisgeld.

© SZ vom 03.05.2021 / frie
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB