bedeckt München
vgwortpixel

Polizei:Hund beißt Siebenjährige

Der Hund einer 78-jährigen Frau hat am frühen Samstagnachmittag ein siebenjähriges Kind ins Bein gebissen. Das Mädchen war mit ihrem 39-jährigen Vater im Kustermannpark spazieren und ging an dem sitzenden Hund vorbei, als dieser unvermittelt aufsprang und dem Mädchen in den Oberschenkel biss. Die Siebenjährige erlitt leichte Hautabschürfungen und Blutergüsse. Im Anschluss des Vorfalles kam es zwischen dem Vater und der Hundehalterin zu einem Streitgespräch: Statt sich angemessen zu entschuldigen, soll die Tutzingerin laut Polizei den Vater der Geschädigten aufgrund seiner dunklen Hautfarbe beleidigt haben. Der Mann hat Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung und Beleidigung bei der Polizeiinspektion Tutzing erstattet.

© SZ vom 25.02.2020 / she
Zur SZ-Startseite