bedeckt München

Polizei:Diebinnen auf frischer Tat ertappt

Mit Hilfe einer 86-jährigen Frau aus Utting hat die Polizei am Mittwoch zwei Diebinnen auf frischer Tat festnehmen können. Die beiden Frauen hatten gegen 13.15 Uhr bei der Uttingerin geklingelt und sich als Reinigungskräfte der Arbeiterwohlfahrt (AWO) ausgegeben. Während die Frauen oberflächlich etwas putzten, durchsuchten sie die gesamte Wohnung nach Bargeld und Schmuck. Die 86-Jährige wurde stutzig und fragte bei der AWO nach, ob es sich wirklich um Reinigungskräfte handele. Laut Polizei wurde dies sofort verneint. Beamte der Polizeiinspektion Dießen konnten daraufhin die beiden Frauen noch in der Wohnung festnehmen. In ihren Taschen fanden sie wertvolle Broschen, Hals- und Ohrschmuck sowie Bargeld. Die beiden Diebinnen, die keinen Wohnsitz in Deutschland haben, wurden nach Zahlung einer Sicherheitsleistung wieder entlassen.

© SZ vom 21.06.2019 / SZ

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite