bedeckt München 26°

MVG:Gauting zieht bei Fahrradverleih nach

Im Würmtal gibt es mehrere MVG-Verleihstationen.

(Foto: Alessandra Schellnegger)

In den Würmtalgemeinden Planegg, Gräfelfing und Neuried gibt es schon Fahrradstationen der Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG), im nächsten Jahr wollen die Gautinger nachziehen und zunächst an zwei Standorten das Verleihsystem ausprobieren. Einstimmig hat der Verkehrsausschuss am Dienstag beschlossen, mit Stationen am Bahnhof und bei der Asklepios-Klinik zu beginnen. Dieses Angebot könne sowohl für Mitarbeiter als auch für Besucher und Patienten attraktiv sein, meinte Gemeinderat Jürgen Sklarek (Mifü), der dort als Oberarzt arbeitet.

Später könnten weitere Stationen folgen. Es gibt eine Prioritätenliste, in der auch Standorte beim Bauhof, am Harmsplatz und am Baierplatz in Stockdorf sowie in Buchendorf vorgesehen sind. Auch das geplante Gewerbegebiet im Unterbrunner Holz und das Wohngebiet an der Ammerseestraße könnten so einmal angebunden werden.

Die Kosten halten sich für die Gemeinde beim Start zunächst in Grenzen, denn die erste MVG-Station beim Bahnhof wird vom Landkreis finanziert. Bei der zweiten Station bei der Lungenklinik, die mit 19 000 Euro veranschlagt ist, hofft das Rathaus auf eine Kooperation, sodass sich der Betrag noch verringern könnte. Über mehrere Jahre hinweg rechnet Wilhelm Rodrian, der im Rathaus für das Umweltmanagement zuständig ist, mit Ausgaben für die Gemeinde in Höhe von 132 000 Euro.

Angesichts der finanziellen Belastung für die Kommune kritisierte UBG-Gemeinderat Richard Eck im Ausschuss, dass "unter dem Deckmäntelchen der Fahrradfreundlichkeit" einzelne Nutzer des Verleihsystems gesponsort würden. Wenn es nur wenig genutzt wird, bestünde die Gefahr, "dass die Gemeinde die kompletten Betriebskosten tragen muss." Auch Franz Jaquet (CSU) bezeichnete die Kosten als "völlig aus dem Rahmen".

Im Münchner Stadtgebiet gibt es nach Angaben der MVG mittlerweile schon 125 Radstationen; in Gräfelfing sind es demnach sieben, in Planegg elf und in Neuried sechs. Wer ein Rad ausleihen will, muss sich dazu eine App aufs Smartphone laden. Die Minute kostet im Standardtarif acht Cent.