bedeckt München 23°
vgwortpixel

Landkreis Starnberg:Waldbrandgefahr steigt

Die Waldbrandgefahr im Fünfseenland steigt. Darum hat die Regierung von Oberbayern Beobachtungsflüge am Freitag angeordnet, die auch in Oberpfaffenhofen starten. Die Flieger mit Bediensteten von Katastrophenschutz oder Forstbehörden waren schon am Donnerstag im Einsatz. Die Maschinen heben einmal täglich am Nachmittag ab. Aufgrund zunehmender Trockenheit weist der allgemeine Waldbrandgefahrenindex aktuell in ganz Oberbayern eine hohe Waldbrandgefahr aus. Besonders gefährdet sind Wälder mit leicht sandigen Böden mit geringem Bewuchs, sonnige Waldlichtungen und Waldränder. Die Bezirksregierung weist darauf hin, im Wald oder in einer Entfernung von weniger als 100 Meter zurzeit kein offenes Feuer zu entzünden, keine Pflanzen abzubrennen oder flächenweise abzusengen. Zudem soll in Waldnähe nicht geraucht werden.