bedeckt München 32°

Klimaschutz:E-Auto und Stromspeicher

Landratsamt widmet sich in Vorträgen praktischen Aspekten

Energiewende und Klimawandel sind Themen, die eng miteinander verknüpft sind. Das Landratsamt Starnberg bietet als Hilfestellung für umweltbewusste Bürger Online-Vorträge an, die sich praktischen Aspekten widmen. Wer etwa überlegt, ein Auto mit Alternativantrieb zu kaufen, könnte sich für den Vortrag "Elektromobilität: Wasserstoff, synthetische Kraftstoffe oder Batterie - wer setzt sich durch?" am Dienstag, 11. Mai, 19 bis 20 Uhr, interessieren. Das Seminar gibt einen Überblick über die Technologien und geht auf Energieeffizienz und Klimawirkung ein.

Das Web-Seminar "Marktübersicht Batteriespeicher 2021 - Ergebnisse und Auswertung" am Mittwoch, 12. Mai, 14 bis 15.30 Uhr, rückt die Speicherung von Sonnenstrom in den Fokus. Jeder zweite Haushalt mit neuer Photovoltaikanlage entscheidet sich mittlerweile für einen zusätzlichen Stromspeicher. Eine Rolle auf dem Weg zur Energiewende spielen auch zunehmend elektrisch betriebene Fahrzeuge. Der Online-Vortrag "Elektromobilität - Ladesysteme für unterwegs und daheim" am Mittwoch, 12. Mai, 18.30 bis 19.30 Uhr, befasst sich mit praktischen Aspekten. Ein langjähriger Fahrer eines Elektrofahrzeugs und Energieberater für die Verbraucherzentrale Bayern führt ins Thema ein.

Infos zur Anmeldung: www.lk-starnberg.de/energieveranstaltungen oder unter 08151/148-442 oder -352.

© SZ vom 11.05.2021 / phaa
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB