bedeckt München 19°

Kinderbetreuung:Aus Fehlern gelernt

In Weßling gibt es für Herbst noch freie Plätze

Von Patrizia Steipe, Weßling

Eine Situation wie vor zwei Jahren, als nach der Anmeldung fast 30 Kindergartenplätze gefehlt hatten, sollte es in Weßling nie mehr geben. Das hatten sich die Gemeinderäte 2019 auf die Fahne geschrieben. Damals hatte es großen Aufruhr bei Eltern gegeben und es war nur mit einem Kraftakt gelungen, die Pflichtaufgabe bis zum Herbst zu erfüllen. Aus den Fehlern der Vergangenheit hat die Gemeinde gelernt. Im Herbst 2021 gibt es jetzt nach der offiziellen Anmeldung sogar noch freie Plätze in der Kinderbetreuung, so die beruhigende Botschaft aus dem Rathaus.

116 Kinder wurden angemeldet. Voll belegt sind schon die beiden Waldkindergärten "Waldwichtel" in Hochstadt und "Die Glühwürmchen" in Grünsink, der Kindergarten "Die kleinen Strolche" in Oberpfaffenhofen und die Kinderkrippe "Vogelnest" in Hochstadt. Eltern finden für Kindergarten- und Krippenkinder noch Plätze im Kinderhaus Regenbogen in Weßling und für die Kleinen ab drei Jahre im Evangelischen Kindergarten Sonnenblume in Oberpfaffenhofen. Er ist der Einzige, bei dem die Gemeinde nicht der Träger ist.

Alle Wünsche nach einer Betreuung für Schulkinder konnten für einen Hortplatz in der Villa Kunterbunt in Hochstadt oder einem Mittagsbetreuungsplatz in Weßling erfüllt werden. Bei beiden gibt es sogar noch freie Plätze. Bei Bedarf hätte im Hort sogar noch eine neue Kindergartengruppe eröffnen können. Da es dafür lediglich zwei Anmeldungen gab, startet die Gruppe heuer noch nicht. Die angemeldeten Kinder wurden in anderen Kindergärten aufgenommen. Bei der Anmeldung hatten die Eltern mehrere Wunscheinrichtungen angeben können. Die zweite Priorität konnte hier erfüllt werden. Bis zum Herbst kann sich die Situation allerdings noch ändern. Im letzten Jahr hatten einige Eltern ihre Anmeldungen kurzfristig zurückgezogen. Im Laufe des Jahres könnte es aber auch durch Zuzüge von Familien mit kleinen Kindern in die Gemeinde wieder Bedarf geben.

© SZ vom 17.05.2021
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB