Talent-Show von Kika Gefeiert wie ein Sieger

Auf Händen getragen: der junge Gautinger Musiker Levent Geiger beim Crowd Surfing nach der Show.

(Foto: Michael Geiger/OH)

Der 15 Jahre alte Levent Geiger aus Gauting kann sich bei dem Wettbewerb mit seinem Lied "Hottest Girl" aber nicht durchsetzen.

Von Blanche Mamer

Levent Geiger klingt fröhlich, auch wenn er bei der Kika-Talent-Show "Dein Song" am Freitag bei der Live-Ausstrahlung aus dem ZDF-Studio in Köln nicht gewonnen hat. Sieger und damit "Songwriter des Jahres 2019" wurde der 14-jährige Peer Waibel aus Pasing mit seiner Hip-Hop-Performance "You'll never walk alone", die er mit seinem Musikpaten Mike Singer vortrug. Nicht nur die etwa 1000 Fans im Studio, auch die Zuschauer daheim an den Fernsehern, die per SMS, Telefon und erstmals auch online abstimmen durften, waren von Peer überzeugt. Er bekam neben der Trophäe eine finanzielle Talentförderung in Höhe von 5000 Euro, überreicht von den Moderatoren Johanna Klum und Bürger Lars Dietrich.

"Ich gönne Peer den Sieg. Sein Song war sehr gut. Ich will mich noch an diesem Wochenende mit ihm treffen und gemeinsam Musik machen. Wir haben es ja nicht weit", sagt Levent, der in Stockdorf lebt. Gut gefallen hätten ihm auch die Songs von Lily und Hannah. Weil die Beiträge aus unterschiedlichen Genres kommen, werden auch verschiedene Geschmäcker angesprochen.

Seine Pop-Richtung und sein Song "Hottest Girl" habe eben nicht so viele Anhänger erreicht. "Ich bin nicht traurig. Ich werde weiter Musik machen und Songs schreiben. Ich werde mich aber nicht noch einmal bewerben. Zweimal reicht", so der 15-jährige Musiker. Nach der Entscheidung, als der Druck von allen abgefallen war, wurde kräftig gefeiert. Die Teilnehmer der Casting-Show, ihre Familien und Freunde tanzten bis weit nach Mitternacht. "Wir haben bis ganz zum Schluss, etwa um halb zwei ausgehalten", erzählt Levent. Ja, er sei müde, aber auch zufrieden, er habe viel gelernt, viele Leute kennengelernt und wieder gemerkt, wie gern er auf der Bühne stehe. Wie die anderen Teilnehmer auch hatte er eine große Clique in Köln dabei. Neben seiner Familie, den Großeltern und Cousinen, die extra aus der Türkei angereist waren, unterstützten ihn seine Freunde und Kameraden von der zehnten Klasse des Carl-Spitzweg-Gymnasiums Germering lautstark. Ein riesiges Plakat mit der Aufschrift "I'm your hottest girl" war nicht zu übersehen. Es stammte von seinem besten Freund, nicht von einer Freundin, sagt Levent.