Freizeit Trainieren für den Landkreislauf

(Foto: )

Sportclub und Gemeinde Wörthsee richten die 35. Auflage des Großereignisses aus. Die Strecken stehen schon fest

Ungebrochener Beliebtheit erfreut sich der Starnberger Landkreislauf, der seit Jahrzehnten stets im Oktober stattfindet. Für die Ausrichter ist es eine Ehre, das größte Breitensportereignis des Fünfseenlandes als Gastgeber organisieren zu dürfen, zumal sich die jeweilige Gemeinde von ihrer besten Seite präsentieren kann. Für die Neuauflage des Landkreislaufs, die nunmehr 35. Veranstaltung, am Samstag, 12. Oktober, hat sich die Gemeinde Wörthsee beworben, die schon 2006 in Etterschlag Ausrichter war. Der Streckenverlauf steht bereits fest, ab sofort kann trainiert werden.

Zwar haben die Veranstalter die Etappen noch nicht markiert, doch die Vorbereitungen für das größte Breitensportevent in der Region mit jeweils knapp 2000 Teilnehmern laufen auf Hochtouren. Auch die Laufrunden stehen schon fest: Start, Ziel und die Wechselzone sind auf dem Vereinsgelände des SC Wörthsee. Von dort führen drei Strecken - drei Kilometer, 4,1 und 5,4 km - über Feld- und Waldwege zu den Ortsteilen Waldbrunn, Walchstadt und Steinebach.

Organisiert wird der Lauf vom Fachbereich Jugendarbeit, Erziehungsberatung und Sport des Landratsamtes Starnberg, dem Sportkreis Starnberg und dem SC Wörthsee als Ausrichter, der in diesem Jahr sein 70-jähriges Bestehen feiert.

Der Landkreislauf ist ein Staffelwettbewerb für Zehner-Mannschaften aus dem Landkreis, an dem Aktive aller Alters- und Leistungsklassen teilnehmen können. Laufinteressierte und Staffelteams können sich die Karte zu den Laufstrecken in Wörthsee auf der Internetseite des Landratsamtes Starnberg unter www.lk-starnberg.de ansehen. Wer zudem bis zum Wettkampftag keine Neuigkeiten verpassen will, kann sich auf der Homepage auch für den Newsletter anmelden.