Dießen Baurecht geht vor Baumschutz

Die Forderung einiger Bürger, in ihrer Heimatgemeinde eine Baumschutzverordnung zu verabschieden, ist vom Dießener Gemeinderat abermals abgelehnt worden. In der jüngsten Sitzung stand ein Antrag aus der Bürgerversammlung auf Erlass einer Verordnung auf der Tagesordnung, doch der Wunsch wurde ohne Debatte abgeschmettert. Bürgermeister Herbert Kirsch verwies darauf, dass sich der Bauausschuss zuletzt am 23. Januar 2017 mit 9:1 Stimmen gegen eine Baumschutzverordnung ausgesprochen hatte. Ein Muster dazu habe er an die Gemeinderäte verschickt, "doch wo Baurecht ist, wird eine Baumschutzverordnung nicht greifen", sagte Kirsch.

Daraufhin verzichteten sowohl Befürworter wie Gegner der Regelung auf weitere Stellungnahmen und es wurde umgehend abgestimmt. Drei Gemeinderäte stimmten für die Einführung der Verordnung, 21 dagegen.