Bernried:Mehr Kindergartenplätze geplant

In der Gemeinde gibt es Überlegungen, die bislang zwei Kindergartengruppen auf drei oder sogar vier aufzustocken. Eine neue Gruppe könnte aus Platzmangel in einem Container im Pfarrgarten untergebracht werden. Das gab der Bernrieder Bürgermeister Josef Steigenberger in der jüngsten Gemeinderatssitzung bekannt. Entsprechende Gespräche würden derzeit mit dem Kindergartenträger, der Kinderhilfe Oberland, und der Kindergartenleitung geführt.

Komplizierter wird es offenbar beim Waldhort, dessen Standort am Grundweiher vor zwei Jahren nur temporär genehmigt worden war. Für die Kinder, die dort Hausaufgaben verrichten, müssen nun zwei Bauwagen aufgestellt werden, was aber nicht einfach so machbar ist. Vielmehr sei dafür eine Erweiterung des Bebauungsplans nötig, so Steigenberger, die ein "unglaublich bürokratischer Akt" sei. Mit einem vorhabenbezogener Bebauungsplan soll ausgeschlossen werden, dass dort zusätzliches Baurecht entsteht.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB