bedeckt München

Volleyball:Grafing gewinnt erstes Geisterspiel

Die Zweitliga-Volleyballer des TSV Grafing haben ihr Heimspiel am Sonntag gegen Leipzig souverän 3:0 (25:20, 25:23, 25:19) gewonnen - trotz eines begrenzten Heimvorteils. Es war das erste Geisterspiel in der Vereinsgeschichte. Erst tags zuvor war die Nachricht gekommen, dass die Partie wegen steigender Infektionszahlen doch ohne Publikum stattfinden müsse.

© SZ vom 12.10.2020 / SZ

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite