bedeckt München

Tischtennis:Remis im Derby

Schwabhausen erobert 4:4 in Kolbermoor

Von Andreas Liebmann

Der TSV Schwabhausen bleibt in der Tischtennis-Bundesliga der Frauen ungeschlagen. Wie schon zu Saisonbeginn bei Serienmeister Berlin, gelang dem Team im bayerischen Derby in Kolbermoor am Sonntag erneut ein Unentschieden gegen einen Titelaspiranten. Für Kolbermoor, das ohne Kristin Lang antrat, punktete die ehemalige Schwabhauserin Laura Tiefenbrunner doppelt, für Schwabhausen Sabine Winter. Alina Nikitchanka rettete den vierten Punkt gegen Anastasia Bondareva nach 0:2-Satzrückstand.

© SZ vom 23.11.2020
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema