Kickboxen Klappe, Schlange!

Marie Lang, 32.

(Foto: Stefan Bösl/imago)

Vor dem Kampf gegen Europameisterin Evmorfiadi gibt sich Weltmeisterin Marie Lang gelassen.

Von Benedikt Warmbrunn

2014 hat Marie Lang ihren ersten Titel im Kickboxen gewonnen, sie hat seitdem in 34 Kämpfen nicht ein Mal verloren; inzwischen ist sie Weltmeisterin in drei Gewichtsklassen.

Sie kennt daher all das auswendig, was vor einem Kampf geschieht, all die Drohungen, all die Verhöhnungen. Nichts davon, hat sie gelernt, kann ihr wirklich weh tun. Also ist sie auch in den Tagen vor dem Kampfabend an diesem Mittwoch im Circus Krone (23.15 Uhr / Kabel eins) ruhig geblieben. Ihre Gegnerin, die 29 Jahre alte Europameisterin Athina Evmorfiadi, vergaß nicht, auch ein paar unschöne Dinge zu sagen, die Griechin weiß, was zu einem Kickbox-Duell dazugehört, gerade für eine, die als Außenseiterin in den Ring steigt. "Meine starke Schlaghand wird sie verunstalten", versprach Evmorfiadi also, "nur ich werde als Beauty aus dem Kampf gehen." Lang konterte routiniert: "Für ihre freche Klappe werde ich sie wie eine Würgeschlange bis zum Ende quälen." Ihre sicherlich spontane Ankündigung kombinierte sie mit einem Fotoshooting mit Schlangen. Alles wie gehabt also. Doch manchmal wirkt es so, als ob sich Lang auch einmal eine Gegnerin wünschen würde, die in den Tagen vor einem Kampf nicht so laut rumschreien muss, weil sie weiß, dass sie im Ring für die Weltmeisterin wirklich gefährlich werden kann.