Fußball-Bayernliga Edlböck nach Farchet

Bayernligist Wolfratshausen verstärkt sich

Der Fußball-Bayernligist BCF Wolfratshausen hat vor der Winterpause einige Chancen verpasst, frühzeitig den Klassenerhalt zu sichern - nun legt er personell nach. Thomas Edlböck, 24, und Almir Dzaferovic, 19, stoßen zum Kader. Edlböck war mit dem abstiegsgefährdeten FC Erding in die Bezirksliga aufgestiegen, davor war der Außenverteidiger allerdings für den Regionalligisten TSV Buchbach aktiv, für den er auf 28 Einsätze kam. Dzaferovic ist offensiver Mittelfeldspieler, er kommt aus Österreich und wurde bei Sturm Graz ausgebildet. Beim österreichischen Regionalligisten SV Allerheiligen kam er in der Vorrunde nur auf einen Einsatz, in der U17 seines Heimatlandes Bosnien nahm er an einem Länderspiel teil. Gehen werden Alessandro Luzzi, 21, der bereits verletzt vom FC Pipinsried gekommen war und nie ins Team fand, sowie Marcel Roith, 20, Kristijan Cabraja, 21, und Ibrahim Cakir, 18, für deren Entwicklung es laut Trainer Reiner Leitl besser sei, anderswo mehr Einsätze zu bekommen.