FC Pipinsried Ohne Ordnung

Überhebliche Pipinsrieder verlieren gegen Eichstädt nach früher Führung noch mit 1:3. Nach dem Spiel gibt es Diskussionen um die Leistung von Torwart Reichlmayr.

Von Matthias Schmid, Pipinsried

Konrad Höß interessierte sich nach dem Spiel nur für die Frisur von Thomas Reichlmayr. Der Präsident des FC Pipinsried rätselte darüber, ob sich sein Torhüter - während des Spiels am Samstagnachmittag, wohlgemerkt - nun ein kleines Schwänzchen hochgesteckt oder sich einen Mini-Zopf gebunden hatte. So oder so: Es ist nie ein gutes Zeichen, wenn Höß die Nebensächlichkeiten seiner Spieler in den Vordergrund schiebt. Dann muss etwas vorgefallen sein. Und über Reichlmayrs Tagdienst stritten sich die Gelehrten in Pipinsried nach der ...