bedeckt München 21°

Sendling-Westpark:Musikalischer Start mit Förderung

Mit der eigenen Band so richtig durchstarten, eine musikalische Karriere schaffen? Das ist mit dem Sprungbrett-Förderprogramm der Feierwerk-Fachstelle Pop möglich, die nun in eine neue Runde geht. Ab sofort können sich junge Münchner Musikprojekte, Einzelkünstler und -künstlerinnen und Bands aller Genres bewerben, die Frist dafür läuft noch bis zum Freitag, 30. April.

Das Programm bietet Workshops, Vernetzungsmöglichkeiten, einen Liveteil, ein kostenloses Bandcamp und eine Anschubfinanzierung von jeweils 1500 Euro. Insgesamt werden acht Musikprojekte für das Förderprogramm 2021 ausgewählt. Voraussetzungen für die Teilnahme sind, dass das Durchschnittsalter nicht über 30 Jahren liegen darf und mindestens ein Bandmitglied oder der Proberaum in München ansässig sein muss, so die Fachstelle Pop vom Feierwerk.

Für eine Bewerbung müssen der Bandname, die Besetzung, das Alter und die Wohnorte der Bandmitglieder, sowie Links zur Musik und zu Auftritten im Internet oder auf Sozialen Medien eingereicht werden. Zudem sollte ein Bandfoto oder eine Bandinfo angehängt werden. Bewerbungen können noch bis zum 30. April per E-Mail an sprungbrett@feierwerk.de geschickt werden.

© SZ vom 20.03.2021 / mirb
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema