bedeckt München 14°

Sendling:Völlig losgelöst

Sie nehmen und sie geben: Gewicht und Leichtigkeit. "Schwerelos" heißt die Gemeinschaftsausstellung von Silvia Schreiber und Silke Markefka in der Halle der Plattform, Kistlerhofstraße 70. Den Arbeiten von Schreiber wird eine verblüffende Präsenz nachgesagt, gleich ob es sich um Figuren, Büsten, Köpfe oder Scherenschnitte handelt. Sie scheinen gewichtig, doch bei genauem Hinschauen entpuppt sich ihre Stofflichkeit als zart und leicht. Silke Markefkas Motive leuchten dagegen vor dunklem Hintergrund. Schwebende Lüster etwa, bei denen sich das Licht behaupten muss vor dem umgebenden Schwarz des Raumes. Vernissage: Dienstag, 10. März, um 19 Uhr. Zu sehen sind die Arbeiten bis 31. März, montags bis donnerstags, 10 bis 17 Uhr, und freitags, 10 bis 16 Uhr. Der Eintritt ist frei.

© SZ vom 07.03.2020 / Ands
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema