bedeckt München 26°

Sendling:Luftiges Lernen

Frühling im Englischen Garten in München, 2020

Auf viel frische Luft nach den Corona-Einschränkungen setzt die Volkshochschule im Sommer.

(Foto: Robert Haas)

Die Volkshochschule startet ihre Kurse und auch das zusätzliche Sommerprogramm

Bereits seit 21 Jahren veranstaltet die Volkshochschule (VHS) München ihr zusätzliches Sommerprogramm. In diesem Jahr war lange nicht klar, ob es stattfinden kann. Wie fast im gesamten öffentlichen Leben stand auch in der Volkshochschule von Mitte März an alles still. Nun kann die VHS die meisten Veranstaltungen wieder anbieten. Das normale Semester hat zum 1. Juli begonnen, am 18. Juli startet der VHS-Sommer, bei dem rund 1000 Kurse Wissen in Fremdsprachen, Kunst und Kultur, Philosophie und Politik, Umwelt und Naturwissenschaft sowie Gesundheit vermitteln oder beruflich weiterbilden.

"Wir haben ein strenges Hygienekonzept entwickelt", betont VHS-Programmdirektorin Susanne May. Die Gruppengrößen habe man halbiert, damit in den Kursräumen die Abstandsregeln eingehalten werden können. In den öffentlichen Räumen gilt Maskenpflicht, Umkleideräume und Duschen bleiben vorerst geschlossen. "Unter diesen Umständen können wir den Start des Programms gut verantworten", sagt May. Das sei eine tolle Möglichkeit, in Kleingruppen besonders intensiv zu lernen. Die Preise habe die VHS nicht erhöht, betont sie. Trotzdem ist noch nicht alles wieder beim Alten. Vorträge vor größerem Publikum finden noch nicht wieder statt, sondern werden stattdessen jetzt online gestreamt. Viele Kurse werden unter freiem Himmel gehalten. Besonders Radtouren oder Stadtführungen sind gefragt. Teilnehmer können außerdem nicht mehr so spontan sein wie früher: "Kurse, zu denen man einfach kommen konnte, sind jetzt anmeldepflichtig", sagt May. Es lohnt sich, schnell zu sein: "Wir haben eine enorme Nachfrage", verrät die Programmdirektorin. "Nach Monaten im Home-Office oder Home-Schooling freuen sich viele Menschen darauf, unsere Veranstaltungen endlich wieder auch vor Ort zu besuchen." 200 Kurse seien bereits ausgebucht. Besonders beliebt sind die Angebote für Schüler. Viele Jugendliche nutzen die Möglichkeit, ihren Schulstoff in VHS-Kursen nachzuholen.

"Natürlich bin ich ein wenig nervös", gibt Susanne May zu. Nach der langen Pause wieder ins Programm zu starten sei auch nervenaufreibend. "Wir freuen uns aber natürlich, wieder ein so vielfältiges Angebot zu haben - der Tisch ist reich gedeckt."

Informationen über das gesamte Kursangebot gibt es online auf der Website www.mvhs.de/sommer.

© SZ vom 06.07.2020 / meko

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite