Sendling Geduldete Bettler

Manche Bürger behaupten, dass immer wieder, in einigen Vierteln auch zunehmend, "Bettlerbanden" unterwegs seien: Sie wenden sich dann oft an den Bezirksausschuss (BA). Allerdings kann dieses Stadtviertelgremium nicht einschreiten: Betteln ohne Ansprechen und aggressives Verhalten ist in der Stadt München geduldet. In Sendling machte nun das Lokalgremium wieder einmal klar, dass frühere Erfahrungen bewiesen hätten, wie schwierig es sei, beim Betteln Verstöße festzustellen. Auch wenn der Bezirksausschuss mit einer Banden-Situation nicht zufrieden sein könne, gebe es keine Handlungsmöglichkeiten, gegen diese vorzugehen, so lange sie sich nicht illegal verhielten. Sollte jemand belästigt werden, möge er die Polizei - im konkreten Fall war es die Inspektion in der Treffauer Straße - informieren, empfahl der Bezirksausschuss einstimmig.