bedeckt München

Schwabing:Mehr Grün ins Straßen-Grau

Die Hörwarthstraße ist bislang wenig grün. Auf der gesamten Länge zwischen dem Kölner Platz und der Leopoldstraße gibt es nahezu keine Bäume. Doch das könnte sich ändern: Der Bezirksausschuss Schwabing-West begrüßt "ausdrücklich" die Bitte eines Schwabingers nach Straßenbegleitgrün entlang der Hörwartstraße. Gemeinsam mit den Kollegen aus Schwabing-Freimann und der Verwaltung wollen die Lokalpolitiker bei einem Termin vor Ort diskutieren, wie eine mögliche Umgestaltung der reinen Wohnstraße aussehen könnte. Dabei sollen auch Aspekte wie Radwege und Fahrradabstellmöglichkeiten, eine Verschmälerung der Straße und bessere Querungsmöglichkeiten zur Sprache kommen. Denn bisher fehlt es der Hörwarthstraße nicht nur an Bäumen, entlang der Strecke existiert auch lediglich ein einziger Radweg. Zudem hat es an der Ecke Mainzer/Hörwarthstraße bereits mehrfach gekracht, weil die Hörwarthstraße breit ist und zum Gasgeben verleitet.

© SZ vom 24.10.2020 / eda

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite