bedeckt München 11°

Schwabing:Freier Blick über den See

Haben die den Zaun einfach vergessen? Das fragten sich manche Biergartenbesucher am Kleinhesseloher See. Denn die Arbeiten zur Entschlammung des Sees wurden bereits Ende April abgeschlossen, das Wasser seit Anfang Mai wieder eingelassen. Nun haben Mitarbeiter der Verwaltung des Englischen Gartens begonnen, den Bauzaun zu entfernen, ab Freitagabend, 31. Juli, sollen laut einer Sprecherin die Menschen im Englischen Garten den Blick über den See wieder unverbaut genießen können. Der Zaun habe noch wegen der Verkehrssicherheit und zum Schutz der Tiere und Pflanzen sowie der noch nicht überfluteten Seeränder stehen bleiben müssen. Die neu angelegten Gewässer- und Bodenstrukturen bieten nun den Tieren und Pflanzen am See wieder ideale Lebensbedingungen. So konnten in Abstimmung mit der ökologischen Baubegleitung Fischunterstände errichtet und an einigen Stellen Wasserpflanzen eingesetzt werden, die zukünftig als wichtige Rückzugs- und Laichplätze für die Tierwelt im und am See dienen.

© SZ vom 31.07.2020 / son

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite