Flughafen

Nach dem vorläufigen Aus für die dritte Startbahn nun auch das Aus für den Fußball. Auf einem etwa 41 Quadratmeter großen LED-Bildschirm konnten Fußballbegeisterte die letzten Spiele der EM auf dem Flughafen genießen, und das kostenlos. Das lockte so viele Fans an, dass die Wege zu den Terminals verstopft waren. Deswegen werden Halbfinale und Finale nun leider nicht mehr übertragen. Hier kommt nur noch her, wer fliegen will.

Bild: dpa 1. Juni 2012, 17:092012-06-01 17:09:00 © Süddeutsche.de/tob