Public Viewing - Gemeinsam sieht man besser - SZ.de

Public Viewing

Gemeinsam sieht man besser

Ob Fußball oder Eurovision Song Contest - beim Public Viewing zählt das Gemeinschaftsgefühl. In Kneipen, Biergärten, auf Fan-Festen oder auch im Stadion fiebern Fans mit Ihren Teams.

SZ PlusFußball-EM in München
:„Wir sind hier zum Feiern“

Sechs EM-Spiele werden in der Fröttmaninger Arena angepfiffen. Der Auftakt ist friedlich und fröhlich. Doch die Sicherheitsbehörden ermitteln für jede Partie das Risiko und lotsen vorbeugend Fans verschiedener Mannschaften in unterschiedliche Biergärten.

Von Joachim Mölter

Fußball-EM
:„Die EM ist keine Ausrede, nicht zum Siedlerfest zu kommen“

Am Freitag ist Anpfiff zur Europameisterschaft. Ein Überblick, wo im Landkreis Dachau man sich die Spiele anschauen kann – und wer sie nicht zeigt.

Von Paula Klozenbücher

Fanfest und Fan-Zone
:Bereit für die Fußball-Party

Schon vor dem ersten Anpfiff feiern Zehntausende auf der Theresienwiese. Weiter geht es in der Fan-Zone im Olympiapark, wo alle Spiele auf großen Leinwänden gezeigt werden. Und das ist noch nicht alles.

Von Joachim Mölter

Europameisterschaft 2024
:Was München für die Fußball-EM plant

Am 14. Juni treffen sich Deutschland und Schottland zum Eröffnungsspiel in Fröttmaning. Und im Olympiapark geht ein opulentes Begleitprogramm über die Bühne - mit Live-Konzerten und Flying Fox.

Von Joachim Mölter

Public Viewing in München
:"Ich bin Sport-Fan, nicht Katar-Fan"

Beim Start der deutschen Mannschaft in die WM ist die Stimmung in Münchner Kneipen eher verhalten. Von Fußball-Fieber spürt man wenig - und das liegt nicht nur am schlechten Ergebnis.

Von Joachim Mölter

NFL-Spiel in München
:Tom Brady trainiert beim FC Bayern München

Wo bewegen sich die Football-Stars in der Landeshauptstadt vor dem Match am Sonntag? Welche Fan-Feste gibt es in dieser Woche? Ein Überblick.

Von Nils Frenzel

SZ PlusFußball-EM
:Der Wirt, der wieder Wirt sein darf

Holger Britzius ist Betreiber des "Stadion", einer in München weltberühmten Fußballkneipe. Pünktlich zur EM darf er wieder aufsperren - wegen neuer Regeln, die er für verlogen hält.

Von David Wünschel

Public Viewing im Landkreis Starnberg
:Gemeinsam einsam jubeln

Wo die Spiele der Fußball-EM übertragen werden - und warum einige Wirte bewusst auf Leinwände verzichten.

Von Carolin Fries

Public Viewing
:Zehn Freunde könnt ihr sein

Die Spiele der Europameisterschaft können trotz Corona auch dieses Mal gemeinsam verfolgt werden - unter Auflagen. Einige große Gaststätten verzichten allerdings ganz bewusst darauf

Von Stefan Galler und Bernhard Lohr

Dachau im EM-Fieber
:Bereit fürs Public Viewing

Viele Wirte im Landkreis Dachau freuen sich auf EM und Fußballfans, doch längst nicht alle

Von Carla Behnke und Katja Gerland

Freizeit in München
:Wo man gemeinsam den Super Bowl schauen kann

Ob Halle, Wirtschaft oder Kino: Es gibt zahlreiche Orte in der Stadt, an denen man das größte Sportereignis der Welt live verfolgen kann.

Von Miriam Steiner

Public Viewing
:Bezahlt sie!

Auch in der Fußballkneipe "Underground" in L.A. kommt die Botschaft der US-Fußballerinnen an.

Von Jürgen Schmieder

Public Viewing
:WM-Finale am Flughafen

Zum Finale der Fußball-Weltmeisterschaft wird am Flughafen München noch einmal gefeiert: Am Sonntag, 15. Juli, beginnt um 15 Uhr das große Fan-Fest. In der überdachten Public Viewing Arena im MAC-Forum können bis zu 2000 Fußball-Fans das Spiel auf ...

SZ PlusPublic Viewing
:"Es ist fast schon ein soziales Muss"

Was bringt Menschen dazu, sich alberne Hüte aufzusetzen und gemeinsam ein Fußballspiel anzusehen? Sportsoziologe Robert Gugutzer sieht Public Viewing als Ritual, bei dem Fußball nicht so wichtig ist.

Interview von Günther Knoll

Public Viewing
:Gemeinsam jubeln

Festplatz oder Pfarrsaal: Wo sich Fans zum Fußballgucken treffen

Von Daniela Gorgs

Public Viewing
:Fußball schauen und baden gehen

In vielen Biergärten des Fünfseenlands können Fans die WM-Spiele verfolgen - manchmal sogar direkt am Strand.

Von Armin Greune

Public Viewing zur Fußball-WM
:Hier können die Münchner gemeinsam jubeln

Am Flughafen, in der Erdinger Therme und natürlich in zahlreichen Biergärten können Fußballfans in den kommenden Wochen die Weltmeisterschaft verfolgen.

Von Günther Knoll

Public Viewing
:Erst Deutschlandspiel, dann Chorkonzert

Wer die WM nicht alleine zu Hause vor dem Fernseher verfolgen will, sondern gemeinsam auf der Großleinwand, hat viele Möglichkeiten. Sogar das Kleine Theater Haar und eine Kirchengemeinde huldigen König Fußball

Von Stefan Galler

Public Viewing
:Jubel im Trubel

Mit dem Start der WM in Russland bricht wieder einmal die Zeit fürs gemeinsame Fernsehen an. Am Flughafen, in der Erdinger Therme und natürlich in zahlreichen Biergärten feiern Fußballfans in den kommenden Wochen das sportliche Großereignis

Von Günther Knoll

Public Viewing
:Fußball-Fieber

Es ist wieder Weltmeisterschaft und es wird wieder zusammen geguckt. Das steigert die Lebenszufriedenheit, haben Wissenschaftler herausgefunden. Im Landkreis gibt es dazu reichlich Gelegenheit - eine Auswahl

Von Heike A. Batzer

Public Viewing
:Stadionstimmung in Bars und Cafés

Wie zu den Welt- oder Europameisterschaften der vergangenen Jahre sind auch heuer wieder zahlreiche Möglichkeiten geboten

Von Sophia Belliveau

Fußball-WM
:Fast wie im Stadion

Kurz vor der Fußball-Weltmeisterschaft rüsten sich die Kneipen und Biergärten im Landkreis für das Public Viewing. Die größte Party dürfte dabei am Münchner Flughafen steigen, ein öffentliches Angebot wird es nicht geben.

Von Lea Förster

SZ PlusPublic Viewing bei der Fußball-WM
:Es darf lauter werden

Fußballfans werden sich die Spiele der Weltmeisterschaft wieder gemeinsam im Freien anschauen dürfen - ohne damit gegen die Regeln zu verstoßen.

Von Michael Bauchmüller

Prozess
:Das Urteil lautet: selber schuld

Ein Mann lässt sich im Olympiapark auf einen schwarzen Sack fallen, den er für eine Art Hüpfburg hält. Doch das Kissen bremst ihn nicht, er verletzt sich im Gesicht - und klagt.

Von Stephan Handel

Public Viewing
:EM-Halbfinale live am Flughafen

Der Flughafen München feiert das EM-Halbfinale am Donnerstag um 21 Uhr mit Live Musik, einem Expertenpodium um 20 Uhr mit Ex-Bayern-Profi Christian Nerlinger und zum Auftakt um 19 Uhr mit der Erdinger Band "DeSchoWieda". Das Spiel ist dann auf einer ...

Public Viewing
:Am eigenen Grill statt in fremden Armen

Public Viewing zieht bei dieser Europameisterschaft noch nicht so wie bei den vergangenen Turnieren. Das liegt am miesen Wetter, Veranstalter befürchten aber auch, dass der Trend sich dreht - und die Leute wieder lieber zu Hause schauen. Für das Spiel am Samstag gegen Italien erwarten Hallen, Bars und Kneipen dennoch viele Fans

Von Günther Knoll

Public Viewing
:Besucherschwund

Auf den Fanmeilen gehen die Zuschauerzahlen zurück. Das liegt nicht nur am schlechten Wetter und neuer Konkurrenz in Bars und Biergärten.

Public Viewing im Landkreis
:Wo gemeinsam gejubelt wird

Diese Gaststätten und Einrichtungen übertragen wieder EM-Spiel

Von Matthias Reinelt

Public Viewing zur EM
:Wo Sie in München gemeinsam Fußball schauen können

Die Fußball-Europameisterschaft im Biergarten, in der Kneipe oder auf der Leopoldstraße - Tipps zum Public Viewing.

Von Günther Knoll

Public Viewing im Landkreis
:Hier feiern die Fußballfans

Das Runde muss aufs Eckige: In Bad Tölz, Wolfratshausen und Lenggries gibt es Großleinwände zur EM.

Von Nora Pailer

WM-Feier in Bremen
:Messerstecher zu sieben Jahren Haft verurteilt

Während die anderen feierten, stach er mehrmals zu: Ein junger Mann wird beim Public Viewing während der WM 2014 getötet. Der Verteidiger des Täters sprach von Notwehr.

Nußbaumpark
:Aus für den Kulturstrand

Egal ob Kulturstrand oder Public Viewing: Die Urbanauten dürfen im Nußbaumpark keine Events veranstalten, die Krach machen. Wegen der Kliniken gelten dort strenge Lärmschutzauflagen. Das Problem war dem Stadtrat bekannt, doch erst jetzt ziehen die Behörden die Notbremse.

Von Thomas Anlauf

Preise deutlich erhöht
:Wirte hadern mit Bezahlsender Sky

Der Bezahlsender Sky hat die Preise für Kneipen-Abos teilweise drastisch angehoben. Nun müssen einige Wirte in München Tausende Euro im Jahr mehr zahlen. Andere können sich die neuen Tarife nicht leisten und haben gekündigt - zum Leidwesen der Fans.

Von Andreas Schubert

TV-Quotenmessung bei der WM
:45 Millionen fehlen

Fußballschauen auf der Couch wird erfasst, Public Viewing aber nicht - die gängige Quotenermessung führt zu absurden Ergebnissen. Sind die erfassten 34,65 Millionen Zuschauer für das WM-Finale da überhaupt noch repräsentativ?

Von Ralf Wiegand

Geschäfte mit der WM
:Wer am vierten Stern verdient

Die Deutschen knabbern, trinken, tippen und vergrößern ihre Bildschirmdiagonalen - umso mehr, je weiter die Nationalelf bei einem Turnier kommt. Viele Branchen profitieren, am meisten dürfte sich aber Adidas über den Ausgang der WM freuen.

WM-Halbfinale
:Weißbier statt Caipirinha

Die gebürtige Brasilianerin Sheila Gassner lädt in Schwabhausen zu einer kleinen WM-Party mit deutschen Freunden. Beim Public Viewing im Zorbas rechnet Gastronom Schorsch Dimitriou mit 300 Gästen - sofern das Wetter passt.

Von Benjamin Emonts

Public Viewing bei der WM
:Wo in München gejubelt wird

Biergarten oder Olympiastadion? Bevor die deutsche Mannschaft am Freitag im WM-Viertelfinale gegen Frankreich antritt, stehen die Münchner Fans vor der Frage: Wohin zum Public Viewing?

Public Viewing in München
:Streit um Lärm im Hirschgarten

WM, Champions League oder Trachtentag: Die Anwohner des Hirschgartens wollen mit einer Landtagspetition gegen den Lärm in Münchens größtem Biergarten vorgehen. Vor allem beim Public-Viewing werden die Grenzwerte überschritten. Doch das stört längst nicht alle.

Von Sonja Niesmann

Public Viewing zur Fußball-WM
:Party, Party, Fußballgucken

Ob Strandkorb auf Usedom, Megaparty in Hamburg oder Sofa im Zweitligastadion: Hunderttausende Fußballfans feuerten die Nationalmannschaft beim Public Viewing gegen Ghana an. Die Zitterpartie in Bildern.

Wetter zum Wochenende
:Warm anziehen beim Public Viewing

Der kalendarische Sommeranfang beschert zunächst nur der Südhälfte Deutschlands Sonnenschein. Die Schafskälte macht dem Norden zu schaffen.

Public Viewing in München
:Weniger Spiele im Hirschgarten

Weil es nachts zu laut zuging, darf Wirt Johann Eichmeier vom Hirschgarten in München nur noch ausgewählte Fußballspiele im Westteil seines Biergartens zeigen. Und das, obwohl die Bundesregierung die Lärmschutzregelungen zur WM extra gelockert hatte.

Von Anita Naujokat

Fußball-WM
:Wo es in München Public Viewing gibt

Egal ob auf der 140 Quadratmeter großen Riesenleinwand oder im kleineren Stil: Die Münchner Kneipen und Biergärten bietet bei der WM viele verschiedene Möglichkeiten fürs Public Viewing. Eine Übersicht.

Von Simon Schramm und Andreas Schubert

Public Viewing in Brasilien
:Party im Hochsicherheitstrakt

Mit dem Charme einer Dauerwerbesendung: Beim offiziellen Public Viewing des Fußball-Weltverbands in Salvador de Bahia stehen vor allem die Sponsoren im Mittelpunkt. Richtige brasilianische Partystimmung kommt nur auf inoffiziellen Fanmeilen auf - trotz absurder Rahmenbedingungen.

Von Thomas Hummel

Public Viewing in München
:"Um 1 Uhr ist Schluss"

Wegen der Zeitverschiebung laufen viele WM-Spiele in Deutschland erst um Mitternacht. Das hat Folgen fürs Public Viewing. Wie lange dürfen Fans in München draußen Fußball schauen? Wie sieht es im Biergarten aus? Fragen und Antworten.

Von Simon Schramm

Public Viewing bei der Fußball-WM
:Einsamkeit der Liebenden

Die Liebe zum Fußball ist etwas Intimes, sie gipfelt in der Weltmeisterschaft. Doch mit dem Anpfiff wird dieses Intime, diese Stille, auf das Lauteste zerstört. Schuld ist das Public Viewing. Ein Plädoyer fürs Alleineschauen.

Von Moritz Rinke

Fußball-WM
:Brasilien in der Kneipe

Zahlreiche Gaststätten bieten den Fans Gelegenheit zum Zuschauen und Feiern. Die Wirte zögern noch mit Anträgen für Public-Viewing-Veranstaltungen zur Fußball-Weltmeisterschaft im öffentlichem Raum.

Von Johannes Vogel

Public Viewing
:Bundesrat lockert Lärmschutz für WM

Deutsche Fußballfans können die Spiele während der WM in Brasilien auf Großleinwänden draußen schauen - auch zu später Stunde. Der Bundesrat hat dafür eine Ausnahmeregelung beschlossen. Lärmempfindliche Nachbarn können sich so nicht beschweren.

Public Viewing bei der Fußball-WM
:Schaun mer mal

Deutschland in der Nacht - um den Schlaf gebracht? Die Bundesregierung erlaubt während der Fußball-WM in Brasilien das Public Viewing auch spät nachts. Wessen Freud und wessen Leid das wird: Antworten auf drängende Sommerfragen.

Von Kim Björn Becker

Fußball-WM
:Public Viewing soll auch nachts erlaubt werden

Gute Nachricht für Fußballfans: Die Bundesregierung will das Fußballgucken unter freiem Himmel auch nach 22 Uhr ermöglichen. Trotz Zeitverschiebung bei der WM in Brasilien könnten so viele Spiele auf einer Fanmeile verfolgt werden.

Prozess wegen Volksverhetzung
:Brauner Blackout beim Public Viewing

Ein Elektriker hat beim Public Viewing ein Hakenkreuz präsentiert, das auf seinen Rücken gemalt war. Nun musste sich der 32-Jährige wegen Volksverhetzung vor Gericht verantworten. An seinen Auftritt wollte er sich nicht erinnern. Beim Amtsrichter kam er damit nicht durch.

Von Christian Rost

Gutscheine: