Projekt Schule & Zeitung:Schulklassen schreiben für die SZ

Die Süddeutsche Zeitung bietet auch in diesem Jahr wieder Recherchetermine für Schülerinnen und Schüler aus München und Umgebung an. Kooperationspartner ist die Universität der Bundeswehr München (BWU). Schulklassen haben die Gelegenheit, sich als Jungredakteure auszuprobieren und Texte zu verfassen, die zu einem späteren Zeitpunkt in der Printausgabe der SZ erscheinen. Teilnehmen können zwei Klassen ab Jahrgangsstufe zehn. Die beiden Recherchetage finden voraussichtlich am 23. und 24. November statt. Je nach Corona-Lage auf dem Gelände der BWU in Neubiberg oder als Videokonferenz. Dieses Mal geht es um die Auswirkungen von Niedrigwasser, die Fragen, was Krisen mit uns machen, wie politisch Sport sein darf und wie man Desinformation und Fake News im Internet erkennt. Genaue Themenbeschreibungen, Termine, Uhrzeiten und Anfahrtsskizze sind ab Oktober auf der Homepage von Schule & Zeitung online: schule-und-zeitung.sueddeutsche.de. Lehrkräfte, die mit ihrer Klasse teilnehmen wollen, können sich unter Tel. 2183-311 informieren und anmelden.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema