Obersendling Kopf unter Wasser

Sie baumeln in der Luft, tauchen unter einer Wasseroberfläche auf oder wenden sich ihrem Umfeld von einem gedachten Sockel aus zu. Phoebe Lesch hat Bronzeköpfe geschaffen, die mit der Idee der Bildhauerei nur mehr spielen. In ihrer Arbeit verbindet die Münchnerin Performance, Bildhauerei, Zeichnung und Text. "Zwischenspiel" heißt ihre "paradoxe Ausstellung", die sie bis 6. Februar in den Ateliers der "Platform", Kistlerhofstraße 70, werktags von 10 bis 17 Uhr zeigt. Vernissage ist am Mittwoch, 16. Januar, um 19 Uhr.